Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Local Herold 2019 Local Herold 2019
Aktuell: 20.11. Werbung mit "bezahlten" Bewertungen... Mehr

Suche

Suche nach "kredit"

(Ergebnisse 1 - 9 von 9)

Darlehensvertrag (81% Relevanz)
... verpflichtet sich der Darlehensgeber (Kreditgeber), dem Darlehensnehmer (Kreditnehmer) einen bestimmten Geldbetrag ( Darlehen, Kredit ) mit der Vereinbarung zu übergeben, dass der ... ist im Gegenzug zur Rückzahlung des Darlehens (Kredit) allenfalls samt Zinsen verpflichtet. Die Probleme ... sonstigen Nahebeziehung werden vielfach Darlehen oder

Frankenkredit - Rechtsfragen (71% Relevanz)
Frankenkredit - Rechtsfragen Frankenkredit - Rechtsfragen 08.02.2015 Mitte Jänner 2015 hat die ... Kursverfall war die Folge. Betroffen sind Banken und Kreditnehmer im Fremdwährungskredit (Frankenkredit). Stopp-Loss-Order und nachträgliche Änderungen im Kreditvertrag stehen im Fokus der Rechtsfragen. Stop-Loss Order im Franken

120 % Zinsen - Kreditvertrag sittenwidrig (69% Relevanz)
120 % Zinsen - Kreditvertrag sittenwidrig 120 % Zinsen - Kreditvertrag sittenwidrig 19.09.2017 In einem Kreditvertrag über EUR 30.000,00 war innerhalb weniger ... Nach Rückzahlung des Kapitals machte der Kreditgeber die Zinsen bei dem von Dr. Öhlböck vertretenen Kreditnehmer geltend und verlor (nicht rk). Die Streitteile (beide Private) schlossen einen

Geschäftsführer hat Aufklärungspflicht nicht verle... (67% Relevanz)
... Vertragspartner darüber aufzuklären, dass das Entgelt mittels eines Kredits aufgebracht werden soll. Geschäftsführer hat Aufklärungspflicht ... dass das Vertrauen der Geschäftsführerin in das Zustandekommen des Kreditvertrages objektiv gerechtfertigt war. Dass der Kredit letztlich doch nicht, bzw nicht in einem ausreichenden Ausmaß ... Vertragspartner darüber aufzuklären, dass das Entgelt mittels eines

Betrug (60% Relevanz)
... selbst oder einen Anderen schädigt . Das Opfer wird durch ein schlüssiges Verhalten getäuscht. z.B. Ein Zahlungsunfähiger Schuldner nimmt einen Kredit auf. Getäuschter und Verfügender müssen beim Betrug ident sein. Betrug wird erst durch den Eintritt des Schadens vollendet. Schaden ist die ...

Kreditschädigung auf Facebook - Urteil erwirkt (60% Relevanz)
Kreditschädigung auf Facebook - Urteil erwirkt Kreditschädigung auf Facebook - Urteil erwirkt 18.09.2017 ... Mitglieder des Wirtschaftsbundes (Wien).  Klage wegen Kreditschädigung Der von Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck ... Klage nach § 1330 ABGB (Ehrenbeleidigung / Kreditschädigung)  gegen die Posterin. Die Bestimmung lautet ... gilt auch, wenn jemand Tatsachen verbreitet, die den

Datenbekanntgabe nach rechtswidrigem Posting in Fo... (56% Relevanz)
... Verfahren gegen den Poster. Voraussetzung ist lediglich, dass aufgrund einer Grobprüfung eine Verurteilung nach § 1330 ABGB (Ehrenbeleidigung, Kreditschädigung) nicht gänzlich auszuschließen ist. Haftung des Hostproviders Nach ständiger Rechtsprechung kann ein Hostprovider für ... Klarheit in der Frage der Auskunftspflicht von Forenbetreibern. Wer in einem Forum beschimpft, diffamiert, beleidigt, an der Ehre gekränkt, im

Fake-News: Rechtlich betrachtet (52% Relevanz)
... in Persönlichkeitsrechte (zB Namensrecht oder Recht am eigenen Bild) oder Markenrechte eines Dritten eingegriffen wird oder dieser in Kredit oder Ehre verletzt wird. In diesem Fall stehen dem Geschädigten (je nach Lage des Falles) Ansprüche auf Unterlassung, Beseitigung, ...

Bewertungen im Internet - Rechtsfragen (50% Relevanz)
... bieten Hotelbewertung oder Urlaubsbewertung. Weitere Bewertungen sind über Social Media (Google, Facebook) möglich. Ehrenbeleidigung, Kreditschädigung, Persönlichkeitsrechte Bewertungen im Internet (Eintragung auf einer Bewertungsplattform) können mehrfach gegen geltendes Recht verstoßen. Verbreitet etwa jemand in einer Bewertung unwahre Tatsachen , die

Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung