Aktuell: 10.10. Staatsbürgerschaft durch Abstammung erworben Mehr

Tatort Social Networks

Soziale Netzwerke wie Facebook, Myspace und Pinterest, aber auch Mediensammlungen wie Youtube, Vimeo oder Flickr werfen zahlreiche Rechtsfragen auf.

Geistiges Eigentum und Datenschutz

Neben dem Urheberrecht, das vor allem bei Youtube und Flickr ein zentrales Rechtsproblem ist, sind vor allem Aspekte von Datenschutz, Persönlichkeitsschutz und Markenschutz im Zusammenhang mit Social Networks bedeutende Rechtsbereiche.

Strafrecht und Zivilrecht

Handlungsweisen im Internet, insbesondere auch in Social Networks wie Facebook, können auch strafrechtlich relevante Tatbestände setzen und damit letztlich als Vergehen oder Verbrechen strafbar sein und zudem zivilrechtliche Konsequenzen (zB Schadenersatz) nach sich ziehen. Infrage kommen neben den Strafdelikten des Computerstrafrechts wie zb Hacking oder Datenmissbrauch vor allem aber die Ehrenbeleidigung und üble Nachrede. Gerade dort, wo auch Fotos hochgeladen und geteilt werden, ist auch das Recht am eigenen Bild von Bedeutung.

Schnell handeln und Beweise sichern

Im Fall von Rechtsverstößen in Online Netzwerken und anderen Websites empfiehlt es sich, schnell zu handeln und vor allem auch Beweise (Screenshots, Download als Datei, Ausdrucke, etc.) zu sichern.

Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck LL.M. berät und vertritt Sie in Rechtsfragen rund um Social Networks wie Facebook, MySpace, YouTube, FlickR, Pinterest, Twitter & Co.

Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung