Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Aktuell: 10.09. Facebook muss Grundrechte bei Löschung... Mehr

EU-Insolvenzregister online

04.09.2014
Das EU-Insolvenzregister ist seit Sommer 2014 online. Über das Register können von jedermann aktuell Insolvenzen in Deutschland, Estland, Niederlande, Rumänien, Slowenien, Tschechien und Österreich abgefragt werden.

Das Register ist seit dem 7. Juli 2014 online, wodurch eine Insolvenz europaweit in

  • Deutschland
  • Estland
  • Niederlande
  • Rumänien
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Österreich

in nur einer Anwendung abgefragt werden. Dies erleichtert die Suche nach insolventen natürlichen und juristischen Personen in den teilnehmenden EU-Staaten insbesondere für Unternehmer, Gläubiger und Investoren erheblich. Gerade im Rahmen der Forderungsbetreibung bzw im Inkasso ist die Frage, ob ein Unternehmen insolvent ist, von entscheidender Bedeutung.

Neben den Landessprachen der genannten Länder kann das Register wahlweise auch unter Nutzung weiterer Sprachen bedient werden.

Das Insolvenz-Register verfügt über eine einfache Volltext-Suche, im Rahmen derer über alle Staaten gesucht werden kann. Im Rahmen der Volltextsuche, die nur nach Auswahl eines bestimmten Landes möglich ist. Über die erweiterte Suche kann nach weiteren Parametern (die je nach Land unterschiedlich sind) gesucht werden.

EU-Insolvenzregister

Es ist geplant das künftig weitere Länder folgen sollen. Hinsichtlich österreichischer Insolvenzen steht zudem die Ediktsdatei zur Verfügung, in der seit 2000 Insolvenzen, Zwangsversteigerungen, Bekanntmachungen der Masseverwalter und andere gerichtliche Veröffentlichungen eingesehen werden können.


Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung