Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Aktuell: 13.12. Kennzeichnungspflicht für Influencer Mehr

Suche

Suche nach "zivilrecht"

(Ergebnisse 1 - 10 von 19)

Zivilrecht (100% Relevanz)
Zivilrecht Zivilrecht Zivilrecht (auch Privatrecht oder bürgerliches Recht) betrifft ... mit der Geburt bzw unter Bedingung derselben. Das Zivilrecht regelt die Beziehungen zwischen Personen. Das können ... Öhlböck LL.M. berät und vertritt Sie in klassischen zivilrechtlichen Fragen wie etwa bei der Vertragsprüfung oder ... Trauerschmerzengeld , ...) in Betracht. Rechtsanwalt

Leistungsangebot (65% Relevanz)
... Markenrecht Urheberrecht Unternehmensrecht und Wirtschaftsrecht Privatrecht Immobilienrecht | Wohnungskauf und Hauskauf Schadenersatzrecht Zivilrecht Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck LL.M. vertritt Sie bei Streitigkeiten vor Gerichten und Behörden und ist bei der Erstellung oder Überprüfung ...

Facebook (62% Relevanz)
... Raum ist. Doch just mit dem Vormarsch der Social Networks wird diese Frage wieder aufgeworfen. Urheberrecht , Markenrecht , Strafrecht   und Zivilrecht   existieren auch in Social Networks . Man denke etwa nur an das Recht am eigenen Bild, Ehrenbeleidigung (Beleidigung), Kreditschädigung, Üble ...

Verkehrsunfall Rechtsanwalt (61% Relevanz)
... Verkehrsunfall Verkehrsunfälle ziehen meist Verwaltungsverfahren oder Gerichtsverfahren (Zivilrecht oder Strafrecht) nach sich. Werden Verwaltungsnormen wie StVO (Straßenverkehrsordnung) oder ... mit einer Verwaltungsstrafe (Geldstrafe) und allenfalls, Führerscheineinentzug nach sich. Zivilrecht – Klage Die

Videoüberwachung (60% Relevanz)
... jeweils einschließlich der Beweissicherung. Gänzlich unberücksichtigt bleiben davon Persönlichkeitsrechte , die schon nach allgemeinem Zivilrecht zustehen. Eine Anlage , die Videoüberwachung durchführt, ist grundsätzlich meldepflichtig soferne Daten identifizierbarer Personen verarbeitet ...

Tatort Social Networks (59% Relevanz)
... Aspekte von Datenschutz, Persönlichkeitsschutz und Markenschutz im Zusammenhang mit Social Networks bedeutende Rechtsbereiche. Strafrecht und Zivilrecht Handlungsweisen im Internet, insbesondere auch in Social Networks wie Facebook, können auch strafrechtlich relevante Tatbestände setzen und damit letztlich als Vergehen oder Verbrechen strafbar sein und zudem

Firmengründung (59% Relevanz)
... der Motor, wenn es um die Wahl der Rechtsform geht. Mit Aufnahme der ersten Tätigkeiten sind vielfach Verträge zu schließen,  für deren Inhalt Zivilrecht und Unternehmensrecht maßgeblich sind. Neugründungsförderungsgesetz: Förderung bei Firmengründung Das Neugründungs-Förderungsgesetz sieht unter ...

Denial of Service Attacken (DDoS) rechtlich betrac... (56% Relevanz)
... als Mitglied einer kriminellen Vereinigung begangen werden. Diese setzt ein gezieltes Zusammenwirken über einen längeren Zeitraum voraus. Zivilrecht - Schadenersatz nach DDoS Attacke Zivilrechtlich richtet sich der Ersatz des verursachten Schadens nach allgemeinem Schadenersatzrecht . Eine Haftung des Internetproviders wird in der ...

Immissionen und Nachbarrecht (54% Relevanz)
... Immissionen und Nachbarrecht 07.11.2018 Das Zusammenleben der Menschen hat und hatte schon immer seine Tücken. Nachbarrecht und Immissionen (Zivilrecht) sind ein ständiges Konfliktthema. In ORF konkret beantwortet Rechtsanwalt Dr. Öhlböck Fragen zum Thema. Rücksichtnahme als Vorgabe im ...

Cyber-Mobbing (53% Relevanz)
... bei den Strafverfolgungsbehörden und damit Strafrecht , kommt auch zivilrechtliches Vorgehen , insbesondere Unterlassung, Beseitigung und ... Täter weiß (Wissentlichkeit ! ), dass die Verdächtigung falsch ist. Zivilrecht Daneben kommt zivilrechtliches Vorgehen nach dem Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) ... Unterlassungserklärung Einstweilige Verfügung Strafrecht

Rechtsanwalt Wien - Dr. Johannes Öhlböck LL.M. (53% Relevanz)
... #Integrität #Kampfgeist Internetrecht  |  Vertragshändlerrecht  |  Markenrecht   |  Urheberrecht   Wirtschaftsrecht  |  Strafrecht  |  Zivilrecht  |  Wettbewerbsrecht

Wettbetrug – Sportwetten Fußball Spielmanipulation (53% Relevanz)
... und Bereicherungsvorsatz des Erpressers vorliegt, ist der Erpresser mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen Zivilrecht: Schadenersatz nach Wettbetrug Schadenersatz droht: Ein Spieler, der ein Spiel manipuliert hat sowie dessen Hintermänner oder allfällige ...

Medienrecht (51% Relevanz)
Medienrecht Medienrecht Rechtsanwalt Medienrecht ist rechtlich betrachtet eine Querschnittsmaterie, die mehrere Rechtsgebiete (Strafrecht, Zivilrecht, Öffentliches Recht) vereint. In Österreich ist das Medienrecht im Mediengesetz (MedienG) geregelt. Mediengesetz Das Mediengesetz soll zur ...

Kraftfahrzeugsektorschutzgesetz ab 01.06.2013 (51% Relevanz)
... (1400/2002) enthaltenen Schutzbestimmungen für Händler / Werkstätten in bestehenden Vertriebsbindungsverträgen der Kfz-Branche durch zwingendes Zivilrecht abzusichern . Von den Regeln im Kraftfahrzeugsektorschutzgesetz darf dementsprechend nicht zum Nachteil des gebundenen Unternehmers (Händler / ...

VwGH - keine Rundunkgebühren (GIS) für Streaming (49% Relevanz)
... der Rundfunkgebühren, des Programmentgelts und des Kunstförderungsbeitrages steht dem Rückzahlungsantrag  keine Verjährung (auch nicht aus Zivilrecht ) entgegensteht. Wurde im Einzelfall daher keine Rundfunkempfangseinrichtung in einer Wohnung betrieben oder zum Betrieb bereit gehalten, kann ...

Produktpiraterie: Risiko gefälschte Markenware (49% Relevanz)
... Risiko bei Handel mit gefälschter Markenware Handel mit gefälschter Markenware bringt mehrfaches Risiko mit sich. Es drohen strafrechtliche, zivilrechtliche und verwaltungsrechtliche Konsequenzen. Strafrecht: Privatanklage wegen gefälschter Markenware Die schärfste Sanktion bei Produktpiraterie ... eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren. Die Tat ist nur auf Verlangen des Markeninhabers zu verfolgen, der damit als Privatankläger auftritt.

Staatsakt im Parlament: Geste der Verantwortung (47% Relevanz)
... aber auch als einfacher Staatsbürger und Mensch sind Verjährungsfristen bei schwerem sexuellem Mißbrauch von Minderjährigen im Zivilrecht und Strafrecht nicht mehr zeitgemäß. In allen Verfahren musste ich lernen, dass die Zeit, bis die Opfer sich artikulieren können so lange ... auf die Erhebung der Einrede der Verjährung durch öffentliche und kirchliche Stellen, falls Ansprüche geltend gemacht werden Abschaffung der

Heimopferrentengesetz im Ministerrat beschlossen (45% Relevanz)
... / geklagter Heimträger auf die Einrede der Verjährung Abschaffung von Verjährungsfristen bei schwerem sexuellem Mißbrauch Minderjähriger im Zivilrecht und Strafrecht Update 23.03.2017  Zwischenzeitig haben Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und das Dialogbüro der Grünen auf die Vorschläge zur ...

Fake-News: Rechtlich betrachtet (43% Relevanz)
... suggerierte, die Grünen würden Sex mit Unmündigen befürworten und eine Gesetzesänderung zur Senkung des Schutzalters betreiben. Fake-News im Zivilrecht Fake-News können aber auch im zivilrechtlich betrachtet von Relevanz sein, wenn etwa durch die Verbreitung falscher Nachrichten in Persönlichkeitsrechte (zB Namensrecht oder Recht am ...

Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung