Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Local Herold 2019 Local Herold 2019
Aktuell: 29.10. Corona: Fahrplan für Lockdown in Österreich Mehr

Suche

Suche nach "irrtum"

(Ergebnisse 1 - 10 von 15)

Anleger bekommt Recht - Irrtum über Risiko bei "I... (100% Relevanz)
Anleger bekommt Recht - Irrtum über Risiko bei "Immobilienaktien" Anleger bekommt Recht - Irrtum über Risiko bei "Immobilienaktien" 15.06.2012 Berufungsgericht bestätigt den Irrtum eines Anlegers über die Risikohaftigkeit der von ihm ... wenn er auf den Werbefolder vertraut hat. Die Irrtumsanfechtung des Anlegers wegen Geschäfts

Rechtliche Aspekte der Rehabilitation (76% Relevanz)
... hat, erläutert Mag. Balazs Esztegar LL.M. in seinem Beitrag in der Sommerausgabe 2012 des Magazins „Living MS“. <  Anleger bekommt Recht - Irrtum... Kriminalberichterstattung -... > <- Zurück zu: News Tags Sozialversicherung Rehabilitation Ansprüche gegen Pensionsversicherung ...

Zivilrecht (72% Relevanz)
... (Auto, Haus, Wohnung, ...) erworben wurde, die einen Mangel hat, sind Ansprüche aus Gewährleistung  (Verbesserung, Preisminderung, Wandlung), Irrtum oder Schadenersatz zu prüfen und nötigenfalls vor Gericht geltend zu machen. Nach einer Körperverletzung , etwa nach Verkehrsunfall , Skiunfall ...

Konzertkarte doppelt so teuer (70% Relevanz)
... Zustandekommen eines Kaufvertrages (Einigung über Ware und Preis) Rücktritt vom Vertrag möglich ? Verkürzung über die Hälfte (laesio enormis) Irrtumsanfechtung Gerichtsstand < Schreiben von Inkassobüro: Achtung... Rechtsfragen zu Streaming > <- Zurück zu: News Tags Kauvertrag Anfechtung Irrtum Gerichtsstand Rücktritt Rücktrittsrecht Konzertkarten Bearbeitungsgebühr Spesen Preisauszeichnung

Massenmail an 592 Empfänger (65% Relevanz)
... zu. Im konkreten Fall wäre möglicherweise wohl aber mit Kanonen auf Spatzen geschossen ... < Kosten von Reparaturen Anleger bekommt Recht - Irrtum... > <- Zurück zu: News Tags Massenmails Werbemails Datenschutz Telekommunikationsgesetz E-Mail-Werbung Robinsonliste Schadenersatz

Angebot im Internet - einfach annehmbar? (65% Relevanz)
... Euro im Internet bei einem privaten Verkäufer gefunden. Er ruft beim Verkäufer an und möchte das Angebot annehmen. Der teilt ihm mit, dass ein Irrtum (Tippfehler) vorliege und der Laptop EUR 120,00 köstet. Nach erstem Anschein liegen übereinstimmende Willenserklärungen (Einigung über Ware und ... um einen Euro verkaufen und der Käufer möchte zu diesem Preis kaufen. Tatsächlich hat sich der Verkäufer aber vertippt. Es liegt ein Erklärungs

News (63% Relevanz)
... Pflichten und Aufgaben der einzelnen Sozialversicherungsträger. Demnach gehört die... Mehr zu diesem Thema 15.06.2012 Anleger bekommt Recht - Irrtum über Risiko bei "Immobilienaktien" Der Anleger klagte eine österreichische Bank auf Rückabwicklung des Kaufes von 2 x 454 Zertifikaten einer ...

Diesepartikelfilter voll - Gewährleistung ? (61% Relevanz)
... und Rückzahlung Kaufpreises gegen Rückgabe des KFZ. Sie machte Gewährleistung , arglistige Irreführung bzw vom Autohaus veranlassten Irrtum durch nicht ausreichende Aufklärung geltend. Die Klage wurde in allen Instanzen abgewiesen. Der OGH setzte sich detailliert mit der Funktion ...

Betrug (61% Relevanz)
... Betrug: Objektiver Tatbestand Einen Betrug begeht, wer einen anderen über eine Tatsache täuscht und dadurch bei diesem einen themengleichen Irrtum erweckt . Das Opfer wird dadurch zu einer Vermögensdisposition veranlasst , die es selbst oder einen Anderen schädigt . Das Opfer wird durch ... Betrug Betrug erfordert einen doppelten Vorsatz . Einerseits den Vorsatz auf Verwirklichung der Tatbestandsmerkmale (Täuschung über Tatsachen,

Corona – Wegfall der Geschäftsgrundlage und nachtr... (61% Relevanz)
... über nachträgliche Unmöglichkeit anzuwenden. Vereinbarungen in einem Vertrag mit einem Verbraucher (Konsument) mit denen Geltendmachung von Irrtum oder Wegfall der Geschäftsgrundlage im Voraus ausgeschlossen oder eingeschränkt wird, sind nach § 6 Abs 1 Z 14 KSchG unzulässig. Nachträgliche ...

Inkassobüro - Achtung vor fragwürdigen Methoden (61% Relevanz)
... also die Zahlung an das Inkassobüro geleistet, kann er sie nicht mehr ganz einfach zurückfordern und ist auf die Regeln der Anfechtung wegen Irrtum verwiesen und könnte dabei allenfalls zudem Rückgriff bei den Regeln des Unlauteren Wettbewerbs ( UWG, irreführende Geschäftspraktik des ...

Schreiben von Inkassobüro: Achtung prüfen! (60% Relevanz)
... Schuldner zahlen dann oftmals aus Angst vor diesen Konsequenzen und können die erfolgte Zahlung nur unter sehr engen Voraussetzungen (Irrtum, allenfalls Wucher) anfechten . Was tun bei Forderung eines Inkassobüros Sollten Sie eine Forderung eines Inkassobüros erhalten, sollten Sie ...

Ehrlich währt länger (60% Relevanz)
... ein. Klage auf Rückabwicklung Der Käufer klagte den Händler auf Rückabwicklung und Zahlung von 14.500 Euro und stützte sich auf Arglist, Irrtum, Schadenersatz, Gewährleistung und Verkürzung über die Hälfte. Der Händler argumentierte, dass er nie getäuscht und Mängel bekannt gegeben habe ...

Eintragungswerbung Markenregister - Warnung (60% Relevanz)
... aus dem Kontext, zumal diese Schreiben immer zeitnah zu tatsächlichen Markeneintragungen versendet werden und viele Empfänger daher infolge von Irrtum davon ausgehen, dass es sich um eine bereits verbindlich Zahlung im Zusammenhang mit der Marke handelt. Trotz der irreführende Bezeichnung ...

Marken - Achtung vor irreführender Rechnung (57% Relevanz)
... aus dem Kontext, zumal diese Schreiben immer zeitnah zu tatsächlichen Markeneintragungen versendet werden und viele Empfänger daher infolge von Irrtum davon ausgehen, dass es sich um eine bereits verbindlich Zahlung im Zusammenhang mit der Marke handelt. Trotz einer oft absichtlich ...

Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung