Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Local Herold 2019 Local Herold 2019
Aktuell: 22.08. Rechtsfragen zu Internet und Online-Vertrieb... Mehr

Suche

Suche nach "transparenzgebot"

(Ergebnisse 1 - 3 von 3)

Udo Jürgens Konzert abgesagt: Vermittlungsgebühr r... (81% Relevanz)
... des offenen Restbetrages hat. § 6 Abs 3 KSchG (Konsumentenschutzgesetz) regelt das sogenannte Transparenzgebot und lautet wie folgt: Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Vertragsformblättern ... Kosten im Unklaren und reicht nicht aus (OGH 2 Ob59/12h) Da derartige Klauseln dem Transparenzgebot des Konsumentenschutzgesetzes widersprechen, kann sich das Kartenbüro nicht darauf berufen. ...

Bewertungen kaufen – Ist das erlaubt? (68% Relevanz)
... um eine unabhängige und neutrale Stellungnahme handelt. Es liegt damit auch ein Verstoß gegen die Kennzeichnungspflicht (bzw Trennungsgebot / Transparenzgebot) für Werbung vor, das in § 26 MedienG und § 6 ECG geregelt ist. Die genannten Bestimmungen regeln (kurz gesagt) eine Kennzeichnungspflicht für ... mit Bewertung -... Margin Squeeze – Mißbrauch... > <- Zurück zu: News Tags Bewertungen Bewertung Bewertungsportale UWG Lauterkeitsrecht

Kennzeichnungspflicht für Influencer (64% Relevanz)
... Online-User zwischen 14 bis 29 Jahren Produkte, die ein Influencer beworben hat. Kennzeichnungspflicht für Werbung durch Trennungsgebot und Transparenzgebot Sofern Influencer für die Bewerbung bezahlt werden oder sonstwie Vorteile (zB Ware) dadurch erhalten, besteht ein Austauschverhältnis ... - einfach... > <- Zurück zu: News Tags Rechtsanwalt Influencermarketing Entscheidungen UWG MedienG Kennzeichnungspflicht Trennungsgebot

Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung