Dr. Johannes Öhlböck LL.M.
Rechtsanwalt Wien

Wickenburggasse 26/5
1080 Wien - Austria
Tel. +43/1/505 49 59
Fax DW-30
office@raoe.at

Aktuell: 10.10. Staatsbürgerschaft durch Abstammung erworben Mehr

Hass im Netz

11.07.2017
Christoph Feuerstein und Oliver Rubenthaler beschäftigten sich in einem ORF "Thema Spezial" mit Hass im Netz. Sie gingen der Frage nach, weshalb Menschen im Internet immer mehr ihre Hemmungen verlieren, was der Hass mit Betroffenen macht und wie kann man sich wehren kann.
ORF-Thema Spezial - Hass im Netz, Vorgehen gegen Ehrenbeleidigung und Kreditschädigung auf Social Media

Vorgehen gegen Rechtsverletzung auf Facebook

Eine von Rechtsanwalt Dr. Johannes Öhlböck vertretene Frau wurde Opfer eine Kampagne von Ehrenbeleidigung, Kreditschädigung, usw auf Facebook. Über ein Fakeprofil wurden Nacktfotos gepostet. Zudem wurde ein Tag auf das Facebook-Profil der Frau gesetzt und der anonyme Täter behauptete, es würde sich bei den Fotos um solche eben jener Frau handeln.

Rechtsanwalt Öhlböck richtete ein Aufforderungsschreiben an die Europazentrale des Sozialen Mediums und begehrte Löschung. Juristischer Hebel dafür waren einerseits die Bestimmungen des österreichischen Rechts zu Ehrenbeleidigung, Kreditschädigung, Persönlichkeitsschutz, usw, aber auch die Guidelines des Sozialen Netzwerks, die der anonyme Täter mehrfach verletzt hat. Die Reaktion von Facebook ließ nicht lange auf sich warten. Das rechtswidrige und gegen die Guidlines verstoßende Posting wurde gelöscht und Facebook sperrte den anonymen Poster.

Im Interview mit Christoph Feuerstein und Oliver Rubenthaler hat die Frau ihre Geschichte für ORF "Thema Spezial" - Hass im Netz nochmals erzählt. Weitere Informationen zur Sendung finden Sie auf http://tv.orf.at/program/orf2/20170710/798288601/story.


Rechtsanwalt

Dr. Johannes Öhlböck LL.M.

Rechtsanwalt in Wien

Newsletter Anmeldung